Robin

Fotografie Schielberg

Hallo, mein Name ist Robin und ich werde im Sommer 2017  9 Jahre alt.

Ich wurde mit einer Analstenose (Fehlbildung des Anus/Schliessmuskel) geboren. Nach sehr vielen Eingriffen bekam ich im Juni 2013 meinerstes Dünndarmstoma, das mein Lebensretter war, da mein Dickdarm zu diesem Zeitpunkt seine Arbeit fast komplett eingestellt hatte und ich daher immer noch unter chronischer Verstopfung leide.

Im Februar 2015 war dann die Rückverlegung und mit ihr die Inkontinenz. Ich konnte nicht mehr zu Freunden und mich frei bewegen, da ich immer eine Windel tragen musste. Das war eine grosse Belastung, da ich immer Angst hatte es könnte riechen.

Im Sommer 2016, kurz vor meinem 8. Geburtstag haben sich meine Eltern entschieden mir wieder ein Stoma legen zu lassen. Diesmal am Dickdarm, um meine Lebensqualität zu verbessern und um die Windeln loszuwerden.

Seit der Op kann ich wieder leben wie ein „normaler“ Junge. Ich fahre gerne Fahrrad, tobe und mache seit einem Jahr auch Karate. Auch kann ich wieder zu Freunden gehen. Durch meinen Beutel habe ich auch kein Dauerbauchweh mehr, wodurch ich oft krank war und im Bett oder auf dem Sofa bleiben musste.

Folgt uns gerne auch bei Facebook und Instagram
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.