Sabrina

 

Mein Name ist Sabrina und ich bin 25 Jahre alt.

Mit 20 wurde bei mir Colitis Ulcerosa diagnostiziert. Noch im selben Jahr wurde der Verlauf meiner Erkrankung so schlimm, dass mir im September 2012 in einer Not-Operation der gesamte Dickdarm entfernt wurde. Die Folge daraus ist ein endständiges Ileostoma. Seitdem gehen die Ärzte doch eher von Morbus Crohn aus.

Es war eine große und plötzliche Veränderung in meinem Leben. Meine größte Angst damals war, dass ich mit Stoma meine größte Leidenschaft, das Showtanzen mit Hebefiguren, nicht mehr nachgehen kann. Aber ich bin eine Kämpferin und gebe nicht so schnell auf.

Auf meiner Fotocollage sieht man, dass ich bis heute immer noch mit Leidenschaft und Freude tanze.

 

Ja – dies und noch vieles mehr geht auch mit Stoma. Sie zeigt alle Tätigkeiten, die ich trotz Stoma mit neu gewonnener Lebensqualität wieder mache. Ob es ein Schwimmbad Besuch ist, Urlaub am Strand oder wie gesagt das Showtanzen. Genau das soll anderen Betroffenen Mut machen. Man sollte das Stoma als einen Teil von sich akzeptieren und das Leben nicht nach seinem Stoma ausrichten. Mein Stoma richtet sich nach meinem Leben und ich lasse mich davon in keinsterweise einschränken. Ich lebe mein Leben fast normal weiter und habe durch meine Erkrankung und das Stoma sogar meinen zukünftigen Mann kennengelernt, der mich so liebt wie ich bin. Für seine Unterstützung bin ich sehr dankbar und natürlich auch meiner Familie und meinen Freunden, die mir in schweren Zeiten beistanden.

 

 

Folgt uns gerne auch bei Facebook und Instagram
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.